Leichtigkeit und Freude - einfacher gesagt als getan?

 

Seit vielen Jahren begleitet mich der Slogan "Das Leben darf einfach sein."

 

Leichtigkeit und Freude ... davon hatte ich in meinem Leben nicht immer einen Koffer voll an Bord. Und doch stand dieser Koffer immer an meiner Seite, ohne das ich ihn je bemerkt habe. Heute weiß ich, dass ich ihn EIGENTLICH nur hätte öffnen müssen. DAS habe ich offensichtlich nicht gewählt. Ich hab diesen Koffer ja noch nicht einmal wahrgenommen. Ich erzählte mir seeeehr lange lieber die Geschichte, dass die Umstände ja gerade schwierig seien. Wenn dies oder jenes erst anders wäre, dann würde es leichter werden. Wenn - dann. 

 

Auch musste ich zuvor noch alle möglichen Probleme lösen. Und damit hatte ich wirklich reichlich zu tun. "Wenn ich all diese Probleme erstmal abgearbeitet habe, dann wird's bestimmt leichter und freudvoller...." Puh. Wenn - dann. Echt anstrengend. Durchhalten war hier angesagt. Kennst du das auch?

 

Heute ist mein Leben Leichtigkeit und Freude.  Wie konnte das bloß passieren?

 

Ahhhh, Moment mal... bedeutet das also, dass ich in der Zwischenzeit ALLE Probleme abgearbeitet und gelöst habe??? Wäre dies ein Podcast, würdet Ihr mich jetzt laut lachen hören :-) Nein, das habe ich absolut nicht.

 

In den letzten Jahren habe ich zum Glück vielmehr begriffen, dass es im Leben nicht wirklich darum geht, Probleme zu lösen. Hier will ich mal kurz ausholen:

 

Früher dachte ich, manche Menschen seien problemorientiert und andere lösungsorientiert. Ich betrachtete mich als lösungsorientiert und fand das richtig gut. Bis ich irgendwann verstand, wenn ich tatsächlich gerne nach Lösungen Ausschau halte, brauche ich natürlich was???? Genau, ich brauche erstmal ein Problem! 

Kein Wunder, dass ich diesen Koffer der Leichtigkeit und Freude an meiner Seite nie bemerkt habe, war ich doch viel zu sehr mit dem Lösen meiner und auch der Probleme der anderen beschäftigt!

 

WOW, wie dankbar bin ich heute für diese Erkenntnis. Wie sehr hatte ich in meinem Leben aber auch nach Leichtigkeit und Freude gefragt? Und nie hätte ich gedacht, wie einfach das sein kann, Leichtigkeit zu sein. Immer. Egal, welcher Sturm da draußen gerade tobt, egal was gerade gut oder schlecht läuft ... ich darf einfach jeden Tag erneut wählen und mich fragen:

  • Wonach frage ich heute?
  • Von welcher Energie hätte ich heute gerne mehr?
  • Was ist heute für mich möglich, wonach ich noch gar nicht gefragt habe?

Dank der Werkzeuge von Access Consciousness gelingt es mir mittlerweile auf eine so leichte und spielerische Art und Weise, jeden Tag bewusst eine WAHL zu treffen. Denn Wahl kreiert. Immer.

 

Was, wenn wir immer nach allem fragen und um alles bitten können? "Bittet, und ihr werdet empfangen." So (oder so ähnlich) steht es bereits in der Bibel. Ich für meinen Teil hatte irgendwann jedoch beschlossen, dass es so einfach nicht sein kann. Dann würde das ja jeder machen. Und ich habe nicht gefragt oder gebeten. Kein Wunder, dass nichts geliefert wurde :-)

 

Was wünsche ich mir für uns und für unsere Erde?

Dass wir alle mehr bitten. Bitten um mehr Leichtigkeit, mehr Freude und mehr Spaß und darüber hinaus.

Die Erde würde sich unendlich freuen. Seid wie die Kinder .... steht das nicht auch in der Bibel?

Wenn alles möglich wäre .... wonach fragst du jetzt in diesem Moment? 

 

Über kleine Mini-Wahlen lies gerne hier mehr. 

 

Ich wünsche dir so viel Leichtigkeit und Freude, wie du dir erlauben und wieviel du bereit bist zu empfangen.

Und sei gewiss: Die Umstände da draußen können uns niemals von unserer ganz persönlichen Wahl abhalten.

 

Herzliche Grüße

Katharina

 

Das Leben darf einfach sein.