Auftakt

Endlich geht’s los und ich freue mich von Herzen auf diese Reise.

Wird es ein Reiseblog? Auf eine gewisse Weise schon. Auch wenn ich noch keine Ahnung habe, wohin es gehen wird. Durch Geschichten aus dem Leben. Aus meinem Leben - wie ich es wahrnehme und er-lebe. Wodurch ich lernen durfte, was mich bewegt und was mich neugierig macht.

 

Nicht, dass es nicht schon genügend Geschichten im Netz gäbe. Meine aber (noch) nicht.

 

Geschichten u.a. über Krisen und Wiederauferstehungen,

über Möglichkeiten und Begrenzungen,

über Angst und Mut,

über Akzeptanz und Widerstand,

über Bewertungen und Freiheit,

über Wahrheit und Wachstum.

 

Mehrere Wochen schon kreise ich wie ein Adler um diesen Start herum. Meine inneren Kritiker (ich glaube, ich habe mehr als einen) waren in diesen Wochen stets an meiner Seite und haben ihren Job gemacht. Und ich habe sie machen lassen. Auch meine Lady Perfect war fleißig am Werk. Zu jeder begonnenen Geschichte hatte sie eine Meinung: „Das geht noch besser" sagte sie sehr oft... das war noch eine ihrer freundlicheren Bewertungen.

 

„Das Leben darf einfach sein.“ dachte ich mir heute - ein Motto, für welches ich gerne stehe. Statt weiter zu kreisen und den beiden weiter zuzusehen, habe ich sie heute in den Urlaub geschickt. Und nun schreibe ich diesen Auftakt und schicke ihn auch ab.

 

Wird es nun wieder Wochen bis zum nächsten Artikel dauern?

Lassen wir uns überraschen :-)